Follow:

Vegan

Vegan-Vegetarisch ernährte ich mich seit 2008, seit Anfang 2012 komplett vegan. Die Idee auf Fleisch zu verzichten kam spontan, da ich meinen Fleisch-Konsum hinterfragte. Als kleines Experiment wollte ich testen wie gut ich ohne zurecht komme. Damit einher ging aber auch, dass ich alle Informationen zur fleischfreien Ernährung (und später zur veganen) aufsaugte. So stand für mich bald fest, das Fleisch keinen Bestandteil meiner Ernährung mehr ausmachen wird.

Brokkolitatar

Start eines veganen Blogs

Die Idee meinen ersten Blog Eat up your greens zu starten, bekam ich bei meiner Umstellung zur rein veganen Lebensweise 2012. Damals gab es noch nicht so viele deutschsprachige Blogs die sich mit der Thematik vegan befassten. Mein Wunsch war (und ist es) zu zeigen wie einfach und (vor allem!) lecker veganes Essen sein kann und das es keinesfalls Verzicht bedeutet.

Zusammengefasst:
„Auf eatupyourgreens.de dreht sich alles um die leckere, einfache und tierleidfreie vegane Ernährung. Neben zahlreichen Rezepten zum Nachkochen gibt es Produkttests und Tipps zum veganen Essengehen. Wer nur ein schnelles Rezept sucht wird hier genauso fündig wie jeder, der Interesse an sündig-süßen Nachspeisen, Cupcakes und Kuchen hat. Auch wer sich bisher nicht an veganes Kochen und Backen getraut hat wird mit Sicherheit Erfolge haben. eatupyourgreens.de soll die Einfachheit und die Vielfalt der veganen Küche zeigen und jeden Menschen zum (aus)probieren anregen.“

Zum Kochen und Backen kam ich erst durch die Umstellung auf vegetarisch/vegan, denn meine Eltern wollten ungern extra kochen. Das Kochen und vor allem das Backen machten mir immer mehr Spaß. Heute kann ich nach einem stressigen Arbeitstag oft noch in der Küche stehen, denn es entspannt mich ungemein. 🙂

Share on